Amethyst: Stein des Monats Mai

Der Name „Amethyst“ leitet sich vom griechischen Wort amethyein – nicht betrunken – ab. Die Griechen trugen den Amethyst zur Abwehr von Zauberei, Heimweh, bösen Gedanken und gegen Trunkenheit.

Der Amethyst wirkt reinigend, sowohl für die Atmosphäre von Räumlichkeiten als auch unserer Haut. Er hilft besonders am Anfang einer Erkältung, unterstützt die Darmtätigkeit und beugt Kopfschmerzen vor. Durch Nervenreizungen bedingte Kopfschmerzen klingen schon durch eine im Zimmer aufgestellte Druse oder einen offenen Querschnitt ab. Er stärkt die Konzentration, hilft in Lernstimmung zu kommen und fördert die Disziplin. Auch verhindert der Amethyst das Übernehmen von unbewussten Energien und Muster anderer Menschen.

Entdecke jetzt in unserem Shop verschiedene Amethyst-Produkte.



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.